Warenkorb

Sonntag, 02. März 2008

Dr. Karl-Heinz Wiesemann

Amtseinführung im Dom zu Speyer

Bei der Amtseinführung von Dr. Karl-Heinz Wiesemann als neuer Bischof von Speyer standen zahlreiche Schützenbrüder aus der Erzdiözese Paderborn mehr als vier Stunden Spalier im Mittelgang des Doms zu Speyer. Und so galt der besondere Dank des neuen Bischofs von Speyer insbesondere diesen Schützenbrüdern. Aus Paderborn hatten sich unter Leitung von Bataillonsjungschützenmeister Christian Nolden — Dr. Karl-Heinz Wiesemann war als Weihbischof von Paderborn gerade der Jugend sehr verbunden — hatten sich Schützenbrüder des Paderborner-Bürger-Schützenvereins von 1831 e.V.(übrigens die einzigen aus dem Kreis Paderborn) am frühen Sonntagmorgen auf den Weg nach Speyer gemacht — mit einem kurzen Zwischenstopp für ein herzhaftes Frühstück -. Vor dem Dom zu Speyer angekommen trafen sie den Paderborner Dompropst Dr. Wilhelm Hentze, der noch genügend Zeit für ein gemeinsames Foto fand. Nach der mehr als vierstündigen Amtseinführung hatte Bischof Dr. Wiesemann die Schützenbrüder der Diözese Paderborn zu einem pfälzischen Büffett in das Domhof-Hotel von Speyer eingeladen. Danach machten sich die nun wieder gestärkten Schützenbrüder des PBSV auf die Heimreise nach Paderborn.

Fotos: PBSV

Sonntag, 02. März 2008